Lehramtsanwärterin, 26 Jahre alt, ledig

Unsere Kundin war bereits privatversichert und wollte überprüft haben, ob ihr derzeitiger Anbieter einen vergünstigten Beihilfetarif für Beamtenanwärter anbietet. Diesen überprüften wir und erklärten ihr die verschiedenen Bausteine, wie z.B. Beihilfeergänzungstarife. Aufgrund von Vorerkrankungen machte es hier Sinn bei dem derzeitigen Anbieter zu bleiben, da keine neuen Gesundheitsprüfungen nötig waren.

Zusätzlich klärten wir Sie über das Risiko der Dienstunfähigkeit auf, da gerade bei Lehrern die psychische Belastung nicht zu unterschätzen ist. Hier wird der Baustein der sogenannten Teildienstunfähigkeit noch wichtiger. Da der Dienstherr, Lehrern oftmals bei gesundheitlichen Problem die Stundenanzahl absenkt, wodurch erhebliche Gehaltsunterschiede entstehen. Die Dienstunfähigkeitsversicherung würde in diesem Fall auch schon bei der Teildienstunfähigkeit greifen. Die Kundin war sehr zufrieden und war froh einen Überblick über die Beihilfeprivate Krankenversicherung und die Diensthaftpflichtversicherung & Dienstunfähigkeitsversicherung bekommen zu haben. Auch für Lehrer lohnt sich also ein Versicherungsvergleich für Beamtenanwärter und Beamte.